Bigband und Schulchor

Bigband der HTL1 Bau und Design

Natürlich ist es eine schöne Sache für eine Schule, eine eigene Schulband zu haben, aber das alleine wäre uns zu wenig. Wir sehen unser Projekt als musische Ergänzung zu unserer technischen und grafischen Ausbildung. Gerade als Musiker/in ist es eine besonderes Erlebnis, am Sound einer Big Band aktiv mitzuwirken und gemeinsam mit andern jungen talentierten Schülerinnen und Schülern zu musizieren.

Die Big Band soll für unsere jungen Musikerinnen und Musiker eine wichtige Ergänzung zu Blasmusikorchestern und kommerziellen Bands sein, da sie hier eine ganz neue Musikrichtung kennenlernen. Mit Gerd Rahstorfer haben wir einen ausgezeichneten Musiker und Pädagogen als Leiter der Big Band und können bereits auf erfolgreiche Projekte mit ihm zurückblicken.

Im Laufe eines Schuljahres haben wir regelmäßig Auftritte, auf die wir uns zuvor intensiv in den gemeinsamen Proben vorbereiten. So dürfen wir zum Beispiel jährlich auf der Maturafeier und dem Maturaball unserer Schule für ein musikalisches Highlight sorgen.

Das von Peter Kusen sen. initiierte Erasmus+-Projekt war definitiv ein Höhepunkt unserer bisherigen Arbeit. Im Zuge dieses Projekts, das unter dem Motto „Bands Against Racism“ stand, reisten wir 2017 nach Griechenland und 2018 in die Niederlande zu unseren Partnerorchestern, um dort gemeinsam mit anderen europäischen Musikerinnen und Musikern zu musizieren und neue Literatur kennenzulernen. Vor allem war aber auch der kulturelle Austausch ein wichtiges Ziel dieses Projekts. 2019 besuchten uns unsere griechischen und niederländischen Freunde in Österreich und wir konnten am 28. Mai 2019 unser Projekt mit einem gelungen Konzert in Linz abschließen.

http://bandsagainstracism.com

School-Bands Against Racism
2016-1-AT01-KA219-016679

Schulchor der HTL1 Bau und Design

Seit Herbst 1999 gibt es an unserer Schule etwas für HTL´s eher Untypisches – einen Schulchor. Zwischen 10 und 15 SängerInnen gestalteten im Laufe der Zeit die Eröffnungs- und Ostergottesdienste, Besinnungsstunden vor Weihnachten und literarisch-musische Abende für ein Straßenkinderprojekt.

Ein jährlicher Höhepunkt ist die Teilnahme am Singwochenende für Jugendchöre und junge Erwachsene in Weikersdorf mit einem Großchor von ca. 60 SängerInnen und tollen Chorleitern, bei denen wir viel dazu lernen und jede Menge Spaß an der Musik erleben. (dankenswerter Weise vom Elternverein gesponsert)

Probentermine:
projektabhängig in Mittagspausen und Randstunden (stundenplanabhängig)

Repertoire:
ein- bis vierstimmige Lieder aus dem Bereich Pop, Neue Geistliche Musik, Spiritual
Leitung und nähere Information: Mag. Berthold Zethofer (Chorinsidern besser unter „ZMAN“ bekannt…)

Neue SängerInnen sind jederzeit herzlich willkommen!!!