Ausbildung Grafik- und Kommunikationsdesign
an der HTL1 Bau und Design

Allgemeine Informationen

Die Abteilung für Grafik- und Kommunikationsdesign vermittelt die Kenntnisse und Fertigkeiten, die zur Ausübung der Tätigkeit des Grafik- und Medien-Designers befähigen und berechtigen.

Zu den häufigsten Aufgaben des Grafik-Designers zählen die Gestaltung von Inseraten, Prospekten, Katalogen, Plakaten, Firmenzeichen, Drucksorten, Warenpackungen, Ausstellungskojen sowie Zeitschriften und Buchillustrationen. Ebenfalls in das Aufgabengebiet des Grafik-Designers fällt die Gestaltung von Webseiten sowie Animationsdesign und Multimedia-Anwendungen.

Berufsperspektiven

Grafik-Designer arbeiten prinzipiell auftragsgebunden, entweder in einem festen Arbeitsverhältnis oder als freie Mitarbeiter. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der selbständigen Ausübung des Berufs. Letztlich entscheiden die allgemeine Wirtschaftslage und die fachlichen Qualifikationen des Einzelnen, seine in den Beruf eingebrachte Energie und seine Ausdauer über die Chancen in der Berufspraxis. Der Beruf des Grafik-Designers ist für engagierte Mitarbeiter im Allgemeinen überdurchschnittlich hoch dotiert. In den letzten Jahren ist durch die Entwicklung des Internets und der neuen Medien ein breites und abwechslungsreiches Betätigungsfeld entstanden.

"Die Lust am Scheitern" oder "Mach mir schnell eine Zeichnung von..."

In maximal 5 Minuten, einmal mit der rechten Hand und einmal mit der linken Hand eine Zeichnung verschiedener Objekte, alphabetisch sortiert, nach dem Prinzip "orbis pictus".