Ausbildung Grafik- und Kommunikationsdesign
an der HTL1 Bau und Design

Labors und Fachwerkstätten

Der Gegenstand Medientechnologien und angewandte Informatik (MTIN) an der Abteilung Grafik- und Kommunikationsdesign ist im fachpraktischen Bereich unterteilt in Computer, Drucktechnik, Fotografie und Originalgrafik.

Computer

In diesem Labor werden die Programme unterrichtet, die zur Umsetzung der Entwurfsprojekte notwendig sind. Dies umfasst die Software für Grafikdesign wie Adobe Illustrator, Adobe Photoshop, Adobe Indesign und Adobe Acrobat sowie die Programme für Screendesign und Videoanwendungen wie Adobe Dreamweaver und Adobe AfterEffects.

Der Unterricht ist unterteilt in printbasierte Technologien (Satz und Layout, Aufbereitung von druckfähigen Daten, technische Details der Druckvorstufe) und screenbasierte Technologien (Konzeption und Erstellung von statischen HTML-basierten sowie dynamischen CMS-basierten Websites).

Drucktechnik

Im Medienlabor Drucktechnik werden von den Schülern Arbeiten des EW sowie DAKO Unterrichts mittels Siebdruck unter Einbeziehung der digitalen Druckvorstufe drucktechnisch umgesetzt.

Der angehende Grafik- und  Kommunikationsdesigner produziert in kleinen Auflagen (Andrucke) werblich-wirtschaftliche Drucksorten wie Plakate/Poster, Produktdisplays, Aufkleber, Schilder, Textilien wie T-Shirts etc. aber auch künstlerische Siebdrucke (Serigraphien). Dies ist eine wesentliche Ergänzung zu den fachtheoretischen Anteilen in den weiteren ausbildungsspezifischen Gegenständen.

Fotografie

Schwerpunkt in MTIN Fotografie sind erlebnisorientierte, praktische Arbeitsabläufe bzw. Prozesse, die an Hand von Übungen mit verschiedenen Kamerasystemen stattfinden.

Vermittelt werden Grundlagen der analogen Fotografie als auch der digitalen Fotografie. Wobei im analogen Bereich am Beispiel des Schwarz/Weiß Prozesses von der Bilderfassung auf Filmnegativ bis zur Bildpositivausarbeitung selbständig gearbeitet wird.

Im digitalen Bereich wird am Beispiel Farbprozess von der Bilderfassung auf Bildsensor über Bildbearbeitung bis zum Farbausdruck ebenfalls selbständig gearbeitet. Inszenierte sowie vorgefundene Motivsituationen stellen die Quelle der individuellen Arbeitsabläufe dar.

Weiters wird auch auf die digitale Videotechnik, Lichttechnik und Kameraführung eingegangen.

Originalgrafik

In diesem Labor werden traditionelle handwerkliche Drucktechniken wie Radierung, Lithografie etc. unterrichtet.