4GA gewinnt internationalen Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

Am Mittwoch den 3. Februar wurden die Schülerinnen und Schüler von der Jury der Bundeszentrale für politische Bildung aus Bonn in Anwesenheit des Präsidenten des Oberösterreichischen Landesschulrats HR Fritz Enzenhofer und Mag. Sigrid Steininger vom Bildungsministerium mit der freudigen Nachricht überrascht und ihnen die Siegerurkunden und Belobigungsschreiben überreicht.

Mit dem Beitrag „Syrien und der Bilderkrieg“ überzeugte die Klasse die Jury in Bonn und gewinnt den größten deutschsprachigen Wettbewerb zur politischen Bildung mit 2800 Beiträgen aus vielen europäischen und außereuropäischen Ländern, der seit 1971 die Schullandschaft bereichert.

Begleitet von Prof. Markus Hinterholzer und einem engagierten Lehrer-Team aus der Abteilung Grafik und Kommunikationsdesign recherchierten die 24 Schülerinnen und Schüler zum Thema „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ und entschieden sich den Syrienkonflikt dahingehend zu untersuchen. In den prämierten Infotafeln zeigen sie auf, dass in Syrien neben dem realen Krieg auch ein „Kampf der Bilder“ in den Medien geführt wird. Dabei beschäftigten sie sich besonders mit den unterschiedlichen Perspektiven der westlichen und östlichen Berichterstattung.

Als Preisträger werden die Schülerinnen und Schüler für 5 Tage nach Berlin eingeladen – sogar ein Besuch bei Bundeskanzlerin Merkel steht auf dem Programm. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen und der Aktualität des Projektes arbeitet die Klasse gerade an einer Ausstellung zu diesem Thema.

Zum PDF „Syrien und der Bilderkrieg“ »
Bundeszentrale für politische Bildung »
Bericht auf Ö3 am 3.2.2016 »
Bericht in OÖ Heute am 3.2.2016 »

3. Februar 2016

Firmentage für unsere Abschlussklassen

Firmentag 2016
Firmentag 2016
Firmentag 2016

Am 20. und 21. Januar 2016 fanden die diesjährigen Karrieretage in Kooperation mit der Bau- bzw. Werbewirtschaft statt. Interessante Vorträge und Gespräche mit den Firmenvertretern (und möglichen späteren Arbeitgebern) bestätigen die gute Zusammenarbeit der HTL mit der Wirtschaft. Für die Werbewirtschaft präsentierten (Sery, Strobl)Kriegner Group, Reichl und Partner), Wirtschaftsvertreter aus dem Bereich Bau waren Leyrer und Graf, Swietelsky, VACE Engineering, Porr, Team Red, Staudinger, WRS, Fill, WIEHAG, HABAU, Innotech, DOKA, Gerstl, Josko, ÖBB, Dyckerhoff.

21. Januar 2016

Volleyball Turnier 2015

1. Platz: 3BTC
2. Platz: 4HC
3. Platz: 3BTB

23. Dezember 2015

Spendenaktion "Für ein Dach überm Kopf"

Die 2BTE der HTL1 hat im Rahmen des SOPK-Unterrichts selbstinitiativ ein Spendenprojekt organisiert. Selber in der Freizeit bzw. im Bauhofunterricht hergestellte kleine Gegenstände (Schlüsselanhänger, Weihnachtskrippen, Badeutensilien, Weinflaschenhalter oder Zirbenholzpolster) wurden während des „Tags der offenen Tür” und am Elternsprechtag zum Verkauf angeboten. Aufgrund des hohen Kundeninteresses und nicht zuletzt auch wegen der Spendenfreudigkeit des Lehrkörpers konnte die stolze Summe von 1000 Euro erzielt werden.

Eine der Schülerinnen machte die Klasse mit Frau Rosemarie Kleeberger bekannt, die schon seit Jahren in Moldawien karitativ tätig ist und daher der Klasse ein ganz konkretes Spendenziel nennen konnte: Das von Schülern als „Ein Dach überm Kopf” betitelte Projekt kommt somit zu 100% der Sanierung der desolaten Unterkunft einer von Frau Kleeberger ausgewählten, ihr gut bekannten bedürftigen 8-köpfigen Familie zugute. Im Rahmen der „Fair-Play-Aktion” wird die durch das Land Oberösterreich in Aussicht gestellte Verdoppelung der Spendensumme beantragt.

22. Dezember 2015

Exkursion der 2BTA nach Steyr

Die 2BTA besuchte das Haus L in Steyr Münichholz, das die Familie eines Schülers mit mia2/Architektur baut. Es ist ein innovativer Holzelementbau, der am Ennsufer thront und von einem Stahlturm getragen wird. Das Haus ist mit Stroh gedämmt und versteckt einen cleveren Grundriss. Herr Architekt Wilhelm und der Bauherr hatten warm eingeheizt, sodass die Begeisterung der frierenden SchülerInnen mit warmen Räumen und tollen Ausblicken und Wurstsemmeln belohnt wurde.

14. Dezember 2015

Doka-Inside Tag

Auf Einladung unseres Partners, dem Marktführer in Schalungstechnik, waren die die 5. Klassen Hochbau und Bauwirtschaft am 18. November 2015 beim Doka-Inside Tag in Amstetten um sich einen Überblick über die Produktpalette und deren Neuerungen zu verschaffen.
Bild 1 »   Bild 2 »

1. Dezember 2015

Diplomarbeitspräsentation im Rahmen des internationalen Symposiums „Event Materials“ an der TU Wien

Thomas Haslinger und Michael Huber, zwei frisch gebackene Absolventen der HTL1 Bau und Design des Jahrgangs 2014/15 waren am internationalen Symposium „Event Materials 2015“ eingeladen, vor einem hochkarätigen Publikum an der Technischen Universität ihre aktuellen Forschungsergebnisse vorzustellen. Im Rahmen ihrer Diplomarbeit untersuchten sie die Feuchteaufnahmefähigkeit von Wärmedämmstoffen und analysierten in diesem Zusammenhang die generelle Wiederverwertbarkeit dieser Baustoffe. Betreuer: Josef Wolfsgruber.

zum Weiterlesen:
http://www.bs.tuwien.ac.at/home/aktuelles/datum/2015/10/20/internationales-symposium-event-materials/

https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/tuwien/downloads/events/EventMaterials2015.pdf

Kurzfassung der Diplomarbeit als PDF

24. November 2015

Schüler der 5BW im Siegerteam des InnoCamp der FH-Steyr

Auf Einladung der Dekanin DI Dr Margarethe Überwimmer erhielten 4 Schüler der diesjährigen 5BW die Chance, am Innovation Camp der FH Steyr teilzunehmen. Dabei hatten die international zusammengesetzten Teams 36 Stunden Zeit, ein präsentationsfähiges Konzept zu einer Aufgabenstellung einer namhaften Firma auszuarbeiten. Teamfähigkeit, technisches Wissen und die Fähigkeit, Problemlösungen zu entwickeln waren gefragt, gesprochen wurde Englisch, auf Grund der Internationalität der Veranstaltung eine Selbstverständlichkeit.

Medina Kupinic, Markus Radlgruber und Marco Grabner, jubelten mit dem Projektteam der Firma RUBBLE MASTER - compact crushing – mobiles Recyclingüber den ersten Platz! „Die hohe Interdisziplinarität sowie Interkulturalität tragen immens dazu bei, Aufgabenstellungen dieser Art in kurzer Zeit und mit hohem Output zu lösen.“, erklärt Gerald Hanisch, CEO des Linzer Leitbetriebes, „von Beginn an war innerhalb des Teams ein extrem produktiver Spirit erkennbar!“ Seyda Cetin punktete mit Ihrem Einsatz im Projektteam der Firma SKF.

24. November 2015

Anmeldung zur Kinder-HTL 2016

Von 5. bis 9. September 2016 für 11- bis 14-Jährige

Anmeldeformular »
Flyer Bautechnik »
Flyer Grafik »

Öffnungszeiten des Sekretariats in den Semesterferien

Mo. 15.2. – Mi. 17.2. von 8:00 – 12:00 Uhr

Schulanmeldungen für SJ 16/17 möglich!

Termine

Informationsabend für das Kolleg Bautechnik

Fr. 5. Februar 2016, 18:00 Uhr, an der HTL

Schnuppern

von 03.11.2015 bis 05.02.2016
Anmeldung jederzeit möglich
weitere Informationen »

Bauhandwerkerschule

23.11.2015 – 12.03.2016

Terminplan 2015/16

Meisterschule für Kommunikationsdesign

LINC1 - Linzer Design Colleg

weitere Informationen wie Voraussetzungen und Berechtigungen unter linc1.at

Bildergalerie Hofgebäude

Fotos: Walter Spatzek

Bautechnik-Modelle auf der Ars Electronica

Im Rahmen des diesjährigen Ars Electronica Festivals waren in der Zeit vom 3. bis 7. September 2015 Bautechnikpreismodelle von Schülern der vergangenen Jahre in der Architekturschau "Tausendundein Modell" ausgestellt.

Impressionen der Kinder-HTL 2015

Bevor am Montag die Schule offiziell beginnt, besuchen 24 Kinder die Kinder-HTL der HTL1. Mit einem abwechslungsreichen Programm wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die zwischen 11 und 14 Jahre sind, Architektur nähergebracht. Von einer HTL-Rallye, über das Raumlabor, einem Architekturspaziergang und einem Visualisierungsworkshop wird den Kindern so einiges geboten.

Facebook  Youtube  inGENIEur Magazin  Cambridge Preparation Centre

Sponsoren