Ausbildung Multimedia
an der HTL1 Bau und Design

Allgemeine Informationen

Was ist Multimedia Design?

Erstellung von Inhalten und Werken aus mehreren – meist digitalen – Medien. Verbindung von Text, Fotografie, Grafik, Video, Audio, Animation und Interaktion um Inhalte informativ und/oder unterhaltend zu präsentieren.

Informationen werden längst nicht mehr nur über klassische Kommunikationskanäle wie TV oder Printmedien verbreitet, sondern zunehmend online zur Verfügung gestellt. Unsere Welt vermittelt sich mittlerweile in unterschiedlichen medialen Formen. Grafiken, Bilder, Videos, Animationen sowie Apps als interaktive Anwendungen auf verschiedenen Endgeräten haben Einzug in unseren Alltag gehalten.

Die Konzeption, Gestaltung und professionelle Umsetzung dieser Informationen in benutzerfreundliche und ansprechende Produkte ist die Aufgabe von Multimediadesignern und -designerinnen.

Berufsbilder

Unsere Absolventen und Absolventinnen sind als Grafikdesigner, Kommunikations- und Mediendesigner, Informations- und Interaktionsdesigner, User-Experience-Designer, Interface Designer, Film- und Videoproduzenten, Animationsdesigner bei Design-, Werbe- oder Medienagenturen, Filmstudios, Fernseh- und Radiosendern tätig oder arbeiten als Selbständige.

Voraussetzungen

Ein angehender Schüler des Ausbildungsschwerpunktes Multimedia zeichnet sich durch sein großes Interesse an digitalen wie analogen Medien und deren Herstellung, als auch durch eine hohe Begabung für kreative Gestaltung sowie analytisches und konzeptionelles Denken aus. Hinzu kommt die Freude an der Auseinandersetzung mit technischen, künstlerischen und zukünftigen gesellschaftlichen Entwicklungen.

Alle Klassen werden als Laptopklassen geführt.

Ausbildungsinhalte

Konzeption und Umsetzung von Gestaltungsprojekten mittels Vernetzung unterschiedlicher Fachrichtungen: Grafikdesign, Fotografie, 3D-Modellierung und -Rendering, Bewegtbild (Video, Film und Animation), Webdesign, User-Interface-Design, interaktive Anwendungen.

Weiters sollen die Schüler fähig sein sich im Team zu organisieren und auf einem professionellen Niveau auch mit Zulieferern zu kommunizieren.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Mediendesign: Konzeption und Gestaltung medienübergreifender Kommunikationslösungen
  • Fotografie: Konzeption und Produktion, Fototechnik, Studioarbeit, digitale Bildbearbeitung
  • Bewegtbild (Film, Video und Animation): Konzeption, Drehbuch, Storyboard, Kameraarbeit, Licht, Ton, Schnitt
  • Medientechnologie und Medieninformatik: Konzeption und Produktion screenbasierter Anwendungen im Web und für mobile Endgeräte, Foto-, Film- und Videotechnik, Musik- und Soundtechnik, 3D-Artwork