Die bunte Welt der (Landes)Bibliothek erlebt

Im Rahmen des Deutsch-Unterrichtes machte die 1GA gemeinsam mit den Professoren Benjamin Reischl und Birgit Wiesinger eine Exkursion in die Landesbibliothek. Die Schülerinnen und Schüler haben dabei nicht nur die bunte Welt der Bücher entdecken dürfen, sondern sind auch in das Ausleih-System für Medien fachkundig von der Bibliotheksmitarbeiterin Andrea Weixelbaumer eingeführt wurden. Als Zuckerl gab es für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das Magazin der Bibliothek zu sehen, wo nicht nur jahrhundertealte Schätze aufbewahrt werden, sondern auf mehreren Geschossen die knapp 600.000 Medien der Landesbibliothek aufgehoben w erden und darauf warten, von lese- und medienbegeisterten Menschen „gehoben“ zu werden.

„Gerade in unserer schnelllebigen Zeit wird häufig kritisiert, dass Jugendliche zu selten den Zugang zu Medien und insbesondere Literatur finden. Mit solchen Exkursionen hoffen wir, den Schülerinnen und Schülern dabei zu helfen, dass für diese das Medium Buch greifbarer wird“, erklärt Deutsch-Professor Benjamin Reischl. „Der Besuch war nicht nur für mich sehr interessant und spannend, sondern man hat auch gesehen, dass die Schülerinnen und Schüler beeindruckt waren“, so Professorin Birgit Wiesinger. Zu guter Letzt hat es dann noch im Festsaal, in dem sich spätbarocke Bücherregale aus aufgelassenen Klöstern aus Josephinischer Zeit befinden, die Möglichkeit, vor diesen antiken Prachtstücken ein Erinnerungsfoto zu schießen.