Drei Meister der Karikatur

Drei der größten Meister der Karikatur im deutschsprachigen Raum haben eine Gemeinsamkeit: Sie alle sind in dieselbe Schule gegangen – in die Linzer HTL eins: Gustav Peichl, Horst Haitzinger und Gerhard Haderer. NextComic, das internationale Comicfestival, präsentiert jetzt die Werke der drei kritischen HTLer in ihrer ehemaligen Schule.

„In Linz begann's“ – 3 Meister der Karikatur

In Linz, in der jetzigen HTL1 Bau und Design, begannen die Karrieren von Gustav Peichl, Horst Haitzinger und Gerhard Haderer. Nun ist es erstmals gelungen, die „3 Meister der Karikatur“ in einer gemeinsamen Ausstellung (im Rahmen von Nextcomic-Festival 2017) zu präsentieren.

Prof. Gustav Peichl (1928) studierte Architektur und zeichnete jahrzehntelang als „Ironimus“ ua. für „Die Presse“ und den ORF. Horst Haitzinger (1939) lebt in München und zählt seit 1963 zu den Besten der deutschen und östereichischen Comicszene (BUNTE, Münchner „TZ“ und OÖ. Nachrichten). Gerhard Haderer (1951), der in Linz/Urfahr und am Attersee lebt, arbeitet aktuell für die Zeitschrift NEWS und die OÖ. Nachrichten, nachdem er 25 Jahre lang wöchentlich für den STERN seine pointierten und treffsicheren Cartoons zeichnete.

Im neuen Hofgebäude der HTL1 Bau und Design wird eine kleine Auswahl der wichtigsten Karikaturisten des deutschsprachigen Raums präsentiert. Einführende Worte spricht der Direktor des Karikaturmuseums Krems Gottfried Gusenbauer. Moderiert wurde der Eröffnungsabend am 20.3.2017 von Claudia Woitsch (ORF OÖ).

zur Bildergalerie »

zum ORF-Beitrag »