Exkursion der 2GB nach Krumau und Budweis

Die 2GB begab sich am Freitag, 23.6.2017, mit den Professoren Benjamin Reischl, Johannes Wagenleitner und Sanda Gavric auf eine Exkursion im Rahmen des Faches Geschichte, Sozialkunde und politische Bildung. Im Zentrum dieser Ausfahrt stand die Südböhmische Stadt Krumau, die seit den 1990er-Jahren zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Neben den architektonischen Sehenswürdigkeiten stand neben dem Besuch der Synagoge und des Klimt-Museums auch ein Spaziergang durch den barocken Schlossgarten am Programm. Nach einigen Stunden in der südböhmischen Perle stand noch ein Besuch des Schlosses Frauenberg auf dem Plan. Das Schloss zählt zu den prächtigsten und meist besuchten in Tschechien. Nach einer Besichtigung der Schlossanlage und des Parkes ging die Reise zurück nach Linz.