Zivilcourage – Präsentation und Diskussion

Seit Februar 2019 hat sich die HTL 1 Bau und Design mit diesem Thema beschäftigt. Der Bogen spannte sich hierbei von Workshops (2BFS, ehemalige 5BW, 3BTD, 4GB), Plakatkampagnen der Abteilung Grafik- und Kommunikationsdesign für den Arbeitersamariterbund, ein Rettertag, langer Tag der Flucht bis hin zu einer tollen Animationsarbeit der ehemaligen 2MMA in Zusammenarbeit mit dem Institut Suchtprävention. Um dem Thema noch einmal Platz zu schaffen, wurde in der AULA der HTL1 eine Präsentation und Diskussion initiert an der ca. 200 Schüler/innen und Ihre Begleitlehrer/innen teilnahmen.

Sieben bemerkenswerte Persönlichkeiten (Fr. Schlosser, Hr. Dir. Armbruster, Hr. Hirsch, Hr. Goldemund, Hr. Nawrata, Hr. Mülleder, Hr. Eichinger) sprachen über Ihre Beweggründe und Erfahrungen zum Thema Zivilcourage, gekonnt moderiert durch Hr. Lumetzberger. Ein weiteres Highlight war hierbei, dass Vertreter/innen, Organisatoren und Auftraggeber der letzten Monate sich in der sehr hektischen Zeit ebenfalls zu der Veranstaltung einfanden. So konnten Fr. Sexinger (Rotes Kreuz), Hr. Wagner (ASB), Hr. Offner (UNHCR), Hr. Eberle (Institut für Suchtprävention) begrüßt werden.

Diskussionsrunde am Podium von links: Hr. Hirsch, Hr. Dir. Armbruster, Fr. Schlosser, Hr. Goldemund, Hr. Nawrata, Hr. Mülleder, Hr. Eichinger (Bild: Arnold Walter)

Umrahmt wurde das Programm durch die Big Band der HTL1 sowie durch ein sehr gelungenes Buffet der 4 TA. Bleibt nur zu hoffen, dass das Thema Zivilcourage nicht nur ein „Jahresthema“ bleibt, sondern eine gelebte Kultur in der HTL 1 für Bau und Design darstellt.

Weiterführende Links:
https://www.langertagderflucht.at
https://www.zivilcourage.at
https://mission-lifeline.de
https://sea-eye.org
https://www.praevention.at