Ein gemeinsames Sozialprojekt der Kolpingsfamilie Linz, des Sozialvereins B37 für wohnungslose Menschen und der HTL1 Bau und Design Linz nimmt Gestalt an. Der Verlust von Arbeit, Scheidungen oder andere Schicksalsschläge, daraus folgende Armut und Obdachlosigkeit stellen leider auch in Österreich ein immer größer werdendes Problem dar.

Wie hilft das Projekt obdachlosen Menschen?

Die Kolpingsfamilie Linz stellt Obdachlosen, die mit Hilfe des Obdachlosen Sozialvereins B37 betreut werden, die DÜK-Einheiten in Form einer Schenkung zur Verfügung. Auflage ist es, dass sich die neuen Eigentümer in Eigenverantwortung um diese Einheiten kümmern müssen. Dadurch wird ein erster Schritt in Richtung Resozialisierung gemacht. Durch ihre eigenen „vier Wände“ wird ein persönlicher SICHERHEITSRAUM geschaffen. Bei Regen, Wind und Schnee müssen wohnungslose Menschen nicht unter einer Brücke verweilen, bis Notlagerstellen aufmachen um die spärliche Habe sicher aufbewahren zu können. Es wird die Möglichkeit geschaffen, wieder langsam in das Leben zurückzufinden indem Struktur eingeführt wird.

Innerhalb kürzester Zeit wurde mit Hilfe des Bauhofes der HTL 1 Bau und Design ein Prototyp dieses Witterungsschutzes geplant und gebaut, der beim Karrieretag an der HTL ausgestellt wurde. Nachdem eine Idee geboren wurde, die es wert ist, auch umgesetzt zu werden, ein greifbares Ergebnis in Form eines Prototypen erstellt wurde, blieb schlussendlich nur mehr die Frage offen – wo ist ein geeigneter Platz um dieses DÜK aufzustellen. Durch die Diözesane Immobilien-Stiftung (DIS) und die Pfarre Linz-St. Antonius wurde aus der Idee schlussendlich Wirklichkeit, indem ein Platz für den DÜK-Witterungsschutz sehr unbürokratisch zur Verfügung gestellt wurde. Die Firma SANSERV GmbH aus Leonding unterstützt diese Aktion tatkräftig – hierfür sei herzlich gedankt.

Dank an alle Beteiligten, hier vor allem an die Kolpingsfamilie Linz unter Hr. Ambros Stingeder, Hr. Alfred Madlmayr, Hr. Martin Lumetzberger, dem Sozialverein B37 unter Hr. Christian Gaiseder, Hr. Dietmar Mayr und dem gesamten tollen Team , der Diözesanen Immobilien-Stiftung unter Hr. Andreas Janschek, der Pfarre St. Antonius mit Hr. Josef Breitwieser und Hr. Alois Schmidleitner, der Obdachlosenseelsorge mit Fr. Claudia Kapeller, der Firma SANSERV GmbH unter Hr. Franz Sturmbauer und dem Bauhof der HTL 1 Bau und Design unter Hr. Josef Wolfsgruber, Hr. Manfred Leitner und Hr. Markus Brückl sowie Hr. Dir. Christian Armbruster.

Link:
https://www.kolpinglinz.at/de/
https://www.b37.at/de
https://www.dioezese-linz.at/diestiftung
https://www.dioezese-linz.at/linz-stantonius
https://www.sanserv.at