Videobeiträge zum Thema Mobbing

Ein sehr wesentliches Thema im Jahr der Zivilcourage nimmt das Thema Mobbing ein. Warum? Weil in der Altersgruppe von 11 bis 15 Jahren 18% der Männer und 12% der Frauen (lt. HBSC Studie 2014) davon betroffen sind und dies teils mit extremen Auswirkungen auf Ihr tägliches Leben.

Aber was ist nun Mobbing?

Unter Mobbing versteht man das wiederholte und regelmäßige Schikanieren, Verletzen und Quälen von EINZELNEN MENSCHEN durch eine beliebige Art von Gruppe.

Dies kann sowohl in der Familie, in der Schule oder am Arbeitsplatz, in der Freizeit (z.B. Vereinen) und vielen weiteren Bereichen stattfinden. Mit anderen Worten in allen Bereichen des täglichen Lebens. Als in letzter Zeit verstärkt auftretender Bereich muss hierbei das Cybermobbing genannt werden.

Mobbinghandlungen umfassen hierbei Demütigungen, Verbreitung falscher Tatsachenbehauptungen, Zuweisung sinnloser Aufgaben, damit oft einhergehend unangemessene Kritik an der Arbeit bis hin zu Gewaltandrohung und sozialer Isolation.

In Zusammenarbeit mit dem Institut Suchtprävention Linz unter Hr. Mag. Peter Eberle (https://www.praevention.at/) hat die 2 MMA 2018/19 der HTL1 Bau und Design unter der Leitung von Fr. Professor Keck dieses Thema in Form von Animationen sehr bildlich, verständlich und damit drastisch dargestellt.

Übrigens Mobbing ist kein Kavaliersdelikt sondern ist lt. §107 STGB ein Strafbestand. Solltet Ihr jemals Opfer von Mobbing sein – nicht stillhalten, sondern an eine Person, eine/n Lehrer/in bzw. Vertrauenslehrer udgl. wenden. Im Sinne der Zivilcourage – nicht ZUSCHAUEN sondern etwas dagegen machen.