Das Kolleg verfolgt das Ziel in möglichst kurzer Zeit eine Berufsausbildung in Grafik und Kommunikationsdesign zu ermöglichen. Das Ausbildungsziel besteht in der Vermittlung der Kenntnisse und Fertigkeiten, die zur Ausübung der freiberuflichen Tätigkeit des Grafik-Designers befähigen und berechtigen. Die Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung sind begehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Agenturen, Institutionen und Einrichtungen im kreativen Bereich.

Anmeldebogen // Stundentafel // Folder

Anmeldung und Aufnahme

Begriffserklärungen

Je nach Vorbildung stehen für Bewerberinnen und Bewerber drei Ausbildungsformen zur Verfügung:

Kolleg

Für Studierende mit Matura
Zugangsberechtigung: Matura, Berufsreifeprüfung, facheinschlägige Studienberechtigungsprüfung
Dauer: 4 Semester
Abschluss: Diplomprüfung
Das Kolleg startet immer im September.

Aufbaulehrgang

Für Studierende ohne Matura und mit facheinschlägiger Vorbildung
Zugangsberechtigung: Abschluss einer facheinschlägigen Fachschule, facheinschlägige Lehrabschlussprüfung, positiver Abschluss des 3. Jahrgangs einer fachverwandten HTL, Vorbereitungslehrgang
Dauer: 5 Semester
Abschluss: Reife- und Diplomprüfung
Der Aufbaulehrgang startet immer im Februar.

Vorbereitungslehrgang

Für Studierende ohne Matura und ohne facheinschlägige Vorbildung
Zugangsberechtigung: Lehrabschlussprüfung, Alter mindestens 17 Jahre
Dauer: 2 Semester
Der Vorbereitungslehrgang stellt die Zugangsvoraussetzung für den Aufbaulehrgang dar und vermittelt neben fachspezifischem Grundwissen die nötige Basis für die Reifeprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik.
Mit dem Aufbaulehrgang kann, nach genehmigter Stundung durch den Schulleiter, bereits nach dem ersten Semester des Vorbereitungslehrgangs begonnen werden.
Die Ausbildung von Vorbereitungs- und Aufbaulehrgang dauert insgesamt 6 Semester (siehe Stundentafel).
Der Vorbereitungslehrgang startet immer im September.

Es fallen für keine der genannten Ausbildungsformen Studiengebühren an.

Alle Bewerberinnen und Bewerber müssen einen Eignungstest absolvieren.

Anmeldezeitraum Aufbaulehrgang: ab sofort bis 05.02.2022

Anmeldezeitraum Kolleg und Vorbereitungslehrgang: ab 28.02.2022 bis 18.06.2022

Spätere Anmeldungen sind in Ausnahmefällen möglich.

Zur Anmeldung benötigt wird:

  • Anmeldebogen (vollständig ausgefüllt)
  • Kopie Maturazeugnis, Fachschulzeugnis, Lehrabschlusszeugnis
  • Kopie der Geburtsurkunde
  • Kopie der E-Card
  • Einwilligung Datenschutzverordnung

Bitte schicken Sie uns die Unterlagen per Post (eingeschrieben) oder per email zu.

Erreichbarkeit des Sekretariats:

Mo – Do 7.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr, Freitag 7.30 – 13.30 Uhr
Tel: 0732 662602, Email: office@htl1.at
In den Ferien (Weihnachten, Semester, Ostern, Sommer) gibt es geänderte Öffnungszeiten.

Eignungstest

Eignungstest Aufbaulehrgang: 11.02.2022

Eignungstest Kolleg/Vorbereitungslehrgang: 25.06.2022

Alle Bewerberinnen und Bewerber müssen einen Eignungstest absolvieren, dieser wird online stattfinden und kann von zuhause durchgeführt werden. Der genaue Ablauf wird zur Zeit erstellt, die Details werden zeitnah hier einsehbar sein.

Ausbildung und Berufsbild

Was ist Kommunikationsdesign?

Mediendesigner gelten als „Architekten” medialer Kommunikation, da sie sowohl über künstlerische und kreative als auch technische Kompetenzen verfügen und die Gestaltungs- und Produktionsprozesse in beiden Bereichen managen können.

Welche Perspektiven bietet die Ausbildung?

Eine Ausbildung an der HTL für Grafik- und Kommunikationsdesign eröffnet unseren Absolventen als Kommunikationsdesigner vielseitige Perspektiven in den modernen Medienberufen wie etwa in Werbeagenturen, Verlagen, Agenturen für multimediale Kommunikation, im Bereich Film- und Fotoproduktionen, Funk und Fernsehen, in Event- und Marketingagenturen, Museumsgestalter. Die Absolventen werden dahingehend gefördert, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz zu bilden sowie eigenständig und strukturiert an Aufgaben heranzugehen, da dies neben der fachlichen Kompetenz weitere wesentlicher Erfolgsfaktoren für die weitere Karriere sind. Es wird somit ein umfassendes Konzept angeboten, um einen erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben oder ein weiterführendes Studium zu ermöglichen.

Grafik-Designer arbeiten prinzipiell auftragsgebunden, entweder in einem festen Arbeitsverhältnis oder als freie Mitarbeiter. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der selbständigen Ausübung des Berufs. Letztlich entscheiden die allgemeine Wirtschaftslage und die fachlichen Qualifikationen des Einzelnen, seine in den Beruf eingebrachte Energie und seine Ausdauer über die Chancen in der Berufspraxis.

Masterstudium an der Kingston University, London

Für AbsolventInnen des Kollegs / Aufbaulehrgangs für Grafik- und Kommunikationsdesign und der Meisterschule für Kommunikationsdesign besteht die Möglichkeit, an der Kingston University, Faculty of Art, Design & Architecture ein Masterstudium zu beginnen.

Die aktuelle Übereinkunft mit der Kingston University London sieht vor, dass Absolventen des Kollegs / Aufbaulehrgangs für Grafik- und Kommunikationsdesign und der Meisterschule für Kommunikationsdesign die Möglichkeit haben, sich in Kingston für ein Graduate Diploma in Creative Practice (1 Jahr) mit anschließendem Masterstudium (1 Jahr) zu bewerben.

Die Bewerbung wird mit Bestätigung der übersetzten Abschlusszeugnisse und Referenzschreiben von der Schulleitung unterstützt, die Aufnahme behält sich in jedem Fall die University of Kingston vor.

Berechtigungen nach der Ausbildung:

Mit dem Ablegen der Reife- und Diplomprüfung erwirbt der Absolvent folgende Berechtigungen:

  • Studienberechtigung. Für den Besuch einer Universität, einer Akademie sowie einer Fachhochschule.
  • Einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung und Berufsausbildungsgesetz.
  • eine Anrechnung an fachverwandten Fachhochschulen und Universitäten ist möglich.

Förderungen